AGB

Die Angaben in unseren Exposès sind vertraulich und immer nur für den Empfänger persönlich bestimmt. Die ungenehmigte Weitergabe von Objektdaten an Dritte kann zu Schadensersatz in Höhe der Gesamtprovision führen. Bitte geben Sie deshalb keinesfalls Informationen weiter.

Vorkenntnis ist uns innerhalb von 3 Kalendertagen unter Angabe der Quelle mitzuteilen. Sollte Ihnen das Objekt später von dritter Seite noch einmal angeboten werden, sind Sie verpflichtet, auf die durch uns erlangte Vorkenntnis hinzuweisen und Maklerdienste Dritter abzulehnen.

Aus nachgewiesenen oder vermittelten Verträgen steht uns, wenn in den schriftlichen Angeboten nicht anders angegeben, eine Käuferprovision in Höhe von 5,95 % aus dem Geschäftswert zu. Bei Objekten, die wir im Rahmen eines Bauträger-Vertriebs betreuen, entfällt die Käuferprovision in der Regel. Sie finden auch in diesem Fall jeweils einen Vermerk in den Angebotsunterlagen.

Provisionen sind fällig mit Abschluß des Kaufvertrages, und sie sind nach Rechnungslegung innerhalb von 10 Kalendertagen zu zahlen. Sie sind auch fällig, wenn die Kaufbedingungen von den ursprünglichen Angebotsbedingungen abweichen, oder wenn der angestrebte Geschäftserfolg durch einen anderen Vertrag erreicht wird (z.B. in einer Versteigerung). Wir sind berechtigt, auch für den jeweils anderen Vertragspartner provisionspflichtig zu arbeiten (Doppelmaklertätigkeit).

Selbstverständlich tragen wir die jeweiligen Objektangaben gewissenhaft zusammen, und wir prüfen auch alle Angaben mit größtmöglicher Sorgfalt. Trotzdem können Fehler auftreten, und bezüglich der Daten sind wir oft auf Angaben Dritter oder auf vorhandene Unterlagen angewiesen. Bitte verstehen Sie, wenn wir deshalb keine Haftung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angebotsangaben übernehmen können. Wir raten in jedem Fall zu einer gründlichen Vorbesichtigung der Objekte.

Der Zwischenverkauf der angebotenen Objekte bleibt grundsätzlich vorbehalten.